Weiterbildungen für die Herausforderungen von morgen

Aus unserem täglichen Beratungsgeschäft heraus greifen wir die Themen auf, die uns immer wieder begegnen und entwickeln daraus Weiterbildungen, die damit einen Mehrwert für andere Praktikerinnen und Praktiker bieten.

Wir konzentrieren uns dabei auf die Anforderungen des Mittelstands und die der modernen Verwaltung. Hier haben wir jahrelange Projekterfahrung und erzeugen mit unserem Vorgehen den größten Nutzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Weiterbildungen sind stets individuell, basierend auf einem erprobten Format:

Wir hören zu, Fragen nach den Zielen und dem erwarteten Nutzen der Qualifizierung, vermitteln Wissen, docken an der Realität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, mit passenden Best-Practice Beispielen aus über hundert Kundenprojekten.

Wir binden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, bringen sie in den Austausch und freuen uns, wenn auch wir dazu lernen können. Wir ergänzen unser Wissen und geben Tipps und Tricks zu dem, was sich in der Praxis bewährt hat. Auch zu Methoden, die in aller Munde sind und sich theoretisch zwar gut anhören, aber in der Umsetzung nicht akzeptiert werden, zu aufwendig sind oder keinen Mehrwert versprechen. Wir können einschätzen, welche Methoden zu welcher Projektart oder zu welcher Organisation passen. Welches Vorgehen bei einem Mittelständler oder in der Verwaltung zu viel des Guten wären, in einem Konzern dagegen dringend nötig sind.

Wir vermitteln das Wissen so, dass es ankommt, sich verankert und somit direkt anwendbar ist. Ein fester Bestandteil unserer Trainings ist der Transfer des Gehörten in die Praxis. Wir reflektieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Ende jedes Trainings, welche Methoden oder Tools sie in die Anwendung bringen möchten, und zwar unmittelbar, ab dem nächsten Tag!
Dabei arbeiten wir mit den modernsten Tools und Methoden und bringen auch hier neue Ideen für Ihren Arbeitsalltag und die Herausforderungen von morgen.
  • An Projektleiterinnen und Projektleiter, Projektsteuerer oder Projektmanager. An die Personen, die das Vorhaben zu ihrem Baby machen und alles daran setzen die Ziele zu erreichen. An die Personen, die neu in dieser Rolle sind, aber auch an die sehr Erfahrenen.
  • An Projektteammitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Projekten, Arbeitspaketverantwortliche. Die Personen, die die Umsetzung bewerkstelligen, häufig noch neben ihrem Tagesgeschäft.
  • An Führungskräfte von Projektleiterinnen und Projektleiter, die ihre Rolle in Projekten besser verstehen und die Stellschrauben für Effizienz und Effektivität richtig setzen möchten. Die das Umfeld also bestmöglich bereiten wollen.
  • An Führungskräfte allgemein, die etwas verändern möchten. Auch an die Führungskräfte, die neu in dieser Rolle sind.
  • An Menschen, die etwas bewegen möchten.
  • An Menschen, die Lust haben sich auszutauschen und neugierig darauf sind, wie ihre Fragestellungen in anderen Organisationen gelöst werden.

Alle unsere Trainerinnen und Trainer arbeiten auch in Projekten, sie stehen mit beiden Beinen in der Praxis und sind keine Theoretiker.

  • Sie bringen daher die Praxis mit in die Weiterbildungen und können aus dem Nähkästchen plaudern. Damit bereichern sie die Schulung mit vielen Beispielen aus der Praxis.
  • Sie sind alle geschult und zertifiziert, als Trainerinnen und Trainer ausgebildet und haben eine Zusatzausbildung in Visualisierungstechniken. Nicht, damit unsere Plakate und Flips besonders schön aussehen, was sie zugegebenermaßen tun ;), sondern damit sich das gemeinsam Erarbeitete besonders gut bei den Teilnehmenden einprägt.
  • Es ist uns ein besonderes Anliegen in allen Trainings, dort anzusetzen wo sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuell befinden. Jeden abzuholen und mitzunehmen, damit das Erlernte im Alltag hilfreich eingesetzt werden kann.
  • Neben so viel Fach-, Methoden- und Moderationskompetenz sind wir auch noch alle sehr nett, fröhlich und empathisch und haben Freude daran mit Ihnen zu arbeiten!

Aktuell bieten wir unsere Weiterbildungen nur als offene Onlineseminare oder Blended Learning-Konzepte an. Den Unterschied verstehen wir so:

Onlineseminar heißt, das Training wird live durchgeführt, nur eben online. Trotzdem gibt es Gruppenarbeiten und Zeit für Austausch und Networking. Nach dem Training gibt es ein Fotoprotokoll.

Bei unseren Blended Learning-Trainings gibt es einen Start-Workshop (2 Stunden, derzeit nur online) zum Kennenlernen, für die Standortbestimmung, klären der Erwartungshaltungen und des Vorgehens. Dann folgt eine Selbstlernphase, in der die Teilnehmenden bis zum Datum X Zeit haben sich die E-Learning-Module zum Thema anzuschauen, Übungsaufgaben zu bearbeiten und Quizzes zu beantworten. In einem gemeinsamen Transfer-Workshop am Ende werden offene Fragen beantwortet, Themen vertieft und der Transfer in die Praxis, auf die eigenen Projekte bearbeitet.

In beiden Fällen gibt es hinterher eine Teilnahmebestätigung.

Sollten wir die Trainings nur für Teilnehmende Ihrer Organisation vornehmen, können wir die Inhalte individualisieren. In diesem Fall gibt es immer ein Vorgespräch zur Anpassung der Inhalte auf Ihre Bedürfnisse, sowie Feedbackgespräche.

Über unser Learning Management System (LMS) können auch nur die E-Learning-Module angeschaut werden, ganz ohne Seminar drum herum.

Oder wir erstellen Ihnen individualisierte E-Learning-Einheiten, die Sie auf Ihrer Plattform zur Verfügung stellen können.

Noch Fragen zu unseren Weiterbildungen

Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Annika Brügner

Annika Brügner
Geschäftsführerin